Landmusik

Denkwerkstatt Landmusik: aus passiv wird aktiv

Durch innovative Veranstaltungsformate im ländlichen Raum kulturelle Teilhabe fördern

Um die kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum im Kontext von Veranstaltungen zu stärken, bietet die Musikakademie Rheinsberg für Veranstalterinnen und Künstlerinnen jeglicher Art im ländlichen Raum sowie Wissenschaftlerinnen, Kulturpolitikerinnen und ihre Netzwerke im Februar eine Denkwerkstatt an.

Gemeinsam sollen in Teamarbeit innovative, praxisnahe Strategien entwickelt und schriftlich fixiert werden. Die Strategiepapiere werden veröffentlicht und als non-lineares Lern- und Inspirationsdokument langfristig verfügbar gemacht.

»Landmusik« ist ein temporäres Förderprogramm, das der Deutsche Musikrat mit Fördermitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) durchführt.

Sonntag, 13.2. – Dienstag, 15.2.2022
Landmusik Denkwerkstatt: Aus passiv wird aktiv!
Durch innovative Veranstaltungsformate im ländlichen Raum kulturelle Teilhabe fördern
Anmeldeschluss 20.1.2021

Kursgebühr:
• 90 € inkl. Übernachtung im DZ/VP
• 60 € für Schüler*innen und Studierende bis 27 Jahre inkl. Übernachtung im DZ/VP
• 30 € Einzelzimmerzuschlag (auf Anfrage)

Weitere Infos zum Kurs finden Sie auf unserer Website.
Anmeldung auf der Website der Musikakademie: https://musikakademie-rheinsberg.de/kurse/220213c-landmusik/

© Musikakademie Rheinsberg

Eine Zukunftsvision für die Kirche

Klaus Pfeffer, Generalvikar im Bistum Essen auf: www.futur2.org

„Christen – das sind interessante Leute“, werden viele Menschen sagen, die auf Männer und Frauen, Kinder und Jugendliche treffen, die der christlichen Kirche angehören.  „Sie haben etwas“, sagt man von ihnen, ohne so genau formulieren zu können, was das genau ist. Sie strahlen etwas aus. Sie ruhen in sich, getragen von einer inneren Kraft, einer Überzeugung, die sie leitet.

weiterlesen…

Orgelkultur – Nachwuchs, Vermittlung, Zukunft

Quelle: www.visionkirchenmusik.de

Symposium für Kirchenmusiker*innen und Studierende der Kirchenmusik, Orgelbauer*innen und Musikvermittler*innen

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers verfügt über eine Orgellandschaft von international herausragender Bedeutung. Das Symposium von VISION KIRCHENMUSIK und der Orgelakademie Stade widmet sich der Frage, wie dieses kulturelle Erbe zeitgemäß vermittelt und zukunftsweisend weiterentwickelt werden kann.

weiterlesen…