Viele KirchenmusikerInnen im Erzbistum Köln sind Ende 2014 rückwirkend zum 1.1.2014 in eine höhere Entgeltgruppe eingruppiert worden.

So wurden die meisten Seesorgebereichskirchenmusiker von EG 10 nach EG 11 höhergruppiert. Dabei bekamen viele eine neue Entwicklungsstufe/Erfahrungsstufe und alle wurden „grundständig“ in diese Erfahrungsstufe eingeordnet.

Das heißt, alle erworbenen Monate innerhalb einer Erfahrungsstufe gingen verloren und – falls jemand von einer höheren in eine tiefer Erfahrungsstufe zurückgestuft wurde – alle Jahre der höheren Erfahrungsstufe. Jeder beginnt in der neuen Erfahrungsstufe mit Monat 1. [weiterlesen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*